we love trouble

leave me out

warten, warten warten
die ganze zeit habe ich gewartet...
aber irgend wann hat selbst die größte warterei ein ende

du hast mir nicht geschrieben.
nichts hat sich verändert
du bist genauso feige und kindisch wie schon damals.
wirst du jemals erwachsen?

aber all das hinterlässt nicht mehr diese grausame leere in mir
ich fühle mich nicht beraubt oder im regen stehengelassen
ich weiß garnicht was ich empfinde und wie ich das was ich da meine zu fühle bennen soll.
die anderen würden es wohl gleichgültigkeit nennen
vielleicht haben sie recht
aber sie wissen nicht dass ich mir ein solches wort in verbindung mit dir einfach nicht vorstellen kann....
und jetzt erkennen muss dass es so ist.

ich will dich gehen lassen, endlich loslassen
du bist vogelfrei und ich für immer geschädigt
ein ziemlich ungerechtes ergebnis wie ich finde
aber wer oder was ist schon gerecht?

vielleicht sollte ich mich dieses jahr mehr auf mich konzentrieren.
hier findet man sowieso niemand
du wirst nur ausgenutzt, belogen und betrogen hintergangen. und das reich mir nunmal einfach nicht
was seid ihr nur für menschen und was sind das hier für spiele die ihr spielt.
vielleicht bin ich einfach zu jung um sie zu spielen weil ich die regeln nicht so gut kenne wie ihr.
oder weil ich mich als einzige an sie halte.

und wenn ich auch nicht viel weiß so weiß ich wenigstens dass ich das nicht will.

2 Kommentare noire am 7.3.10 17:51, kommentieren

DU und ICH und WIR

trotz der distanz habe ich nicht das gefühl,dass du weniger für mich da bist. du teilst mein leid und meine freuden wie zuvor. es gibt mir kraft zu wissen,dass das unsere freundschaft aushält. du stärkst mich,du tröstest mich und ich weiß,dass du da bist. es gibt nichts schöneres für mich in einer freundschaft,als diese gewissheit. ich bin mir so sicher,dass wir alle hürden meistern und gemeinsam das leben beschreiten. bei dir habe ich das gefühl es ändert nichts,das wir uns nicht mehr so oft sehen...das habe ich bei anderen nicht.aber trotzdem kann ich es nicht erwarten dich wieder fet du drücken!

1 Kommentar Yalom am 18.2.10 19:11, kommentieren

re:

du hast mir geantwortet...

der wahnsinn eine woche später...

so schnell hätte ich nie mit einer antwort von dir gerechnet...

früher hast du mir nie zurück geschrieben und dann zack aufeinmal geht das so schnell.... was ist passiert?

und jetzt lese ich genau das was ich mir schon vor jahren im kopf zusammen gereimt habe.

ich hab dir geantwortet... und ich glaube das war so nicht gut.

weil ich angst habe dass du dich jetzt wieder von mir distanzierst...und das wollte ich doch gerade nicht.

aber ich wusste mir keinen rat.

egal geschrieben ist geschrieben

und wahrscheinlich sehen wir uns erst wieder in ein paar jahren wenn überhaupt nochmal...

ach das leben ist doch verrückt

ich freu mich auf jetzt erstmal auf zu hause

auch wenn ich weiß dass du nicht da bist meine maus

ich vermiss dich soooo sehr.

 

 

1 Kommentar noire am 16.2.10 17:30, kommentieren

JIPI

glücklich wie schon ewig nicht mehr-vorerst alle klausuren rum.einen wunderschönen abend verbracht endlich wieder ausgelassen gefeiert mit viel alk und auf dem weg nach köln!vor mir steht ein aufregendes wochenende mit viel wiedersehen.ach ist das schön....es geht mir wieder gut nur dich,dich seh ich noch nicht.aber bald und ich kanns kaum erwarten dich wieder fest in meine arme zu schließen und deine wärme zu spüren-deine umarmungen waren, sind und bleiben die schönsten

1 Kommentar Yalom am 11.2.10 08:01, kommentieren

ich glaube es ist keine zeit mehr für dramatische mails.

 

ich hab sie tatsächlich abgeschickt.

obwohl es mich wirklich überwindung kostete.

und jetzt wird einfach abgewartet

und gehofft dass du mir antwortest

weil du das noch nie getan hast.

noire am 7.2.10 17:22, kommentieren

was will ich?

ich weiß nicht was ich will egal auf welchen bereich in meinem leben bezogen ich weiß nicht ob ich mein studium durchziehen möchte ich weiß nicht ob ich überhaupt studieren möchte ich weiß nicht ob ich glücklich oder einsam bin ich weiß nicht ob ich in ihn verliebt bin oder ihn nur als halt sehe ich weiß nicht ob ich meine familie vermisse oder es schön alleine finde ich weiß nicht ob ich mich mag oder nicht ich zwifel zur zeit an allem,was mein leben betrifft und vor allem mich selbst in einem moment geht es mir noch verdammt gut,ich bin einfach zufrieden,fühle mich wohl und im nächsten zweifel ich alles an,fühle mich furchtbar einsam und unwohl ist das nicht absurd? ich habe gerade das gefühl,das ich meine zufridenheit von einem kerl abhängig mache,was ich imme versucht habe zu verhindern,was ich nie zulassen wollte!wenn er da ist,geht es mir gut,ich vergesse all den stress und die sorgen.ist er nicht da,meldet sich nicht,geht es mir schlecht,ich fühle mich alleine und habe das gefühl nichts in meinem leben gebacken zu bekommen,das ist so beschissen! ich will wieder selbst für mein glück verantwortlich sein.ich will mich selbst glücklich machen.ohne an ihn denken zu müssen und auf eine nachricht von ihm zu warten konzentriert arbeiten können. wie bekomme ich das in den griff? ich würde am liebsten eine tasche packen,das wichtigste rein und einfach los,weg ganz weit weg,neues erleben.ein komplett neues leben.aber wegrennen bringt nichts,die selben probleme würde mich überall auf der welt früher oder später einholen.

1 Kommentar Yalom am 28.1.10 20:59, kommentieren

was männer wollen...

was wollen männer?

das haben wir uns vorhin am telefon gefragt.

es ist alles so schwierig und so kompliziert

so viele fakten alles spricht dafür oder doch dagegen...?

und weil wir frauen sind denken wir die ganze zeit nach, führen kopfgespräche, stellen uns alles mögliche in unseren kleinen köpfchen vor und weiter und weiter nur um zu verzweifeln.

wir bekommen sowieso nie antworten auf all das ...

man sagt frauen wissen immer sofort ob  sie einen typen ficken, heiraten oder umbringen wollen.

das kann meinetwegen schon sein nur leider bringt uns das alles nichts wenn sich unsere bessere hälfte sich da nicht so sicher ist.

du denkst an nichts böses wenn du am nächsten morgen aus seiner wohnung gehst. der abend war perfekt. wunderschön.. er liegt noch im bett mit einem abschiedskuss von dir und den worten dass ihr euch übermorgen seht... so gehst du zur uni...

und zwei tage später? bahm... wird mit dir übers internet schluss gemacht.... wie grausam sind diese typen die so nett sind und so perfekt waren... womit haben wir diese feigheit verdient?

wer weiß... wir wissen es nicht... keiner weiß es 

vielleicht noch nicht einmal sie selbst

 

2 Kommentare noire am 17.1.10 23:01, kommentieren